top of page

Viele fleissige Hände, viele erledigte Arbeiten und ein grosses DANKE!



Ende April war Frank (über Caritas Bergeinsatz) eine Woche bei uns. Er hat sehr fleissig unsere Weide gepflegt. Viele Brombeeren und kleine Sträucher hat er gemäht und auf Haufen gelegt. Unsere Waldweide sieht schon viel besser und gepflegter aus wie vor einem Jahr. Herzlichen Dank Frank für deinen grossen Beitrag zu dieser schönen Weide.


In der zweiten Woche kamen Klaus und seine Tochter Metta auch über Caritas Bergeinsatz. Und gleichzeitig Silvans Familie; Eltern, Schwester, Gottemeitli und zeitweise der Schwager. Es wurde sehr viel erledigt - das ist eine grosse Erleichterung. Auch euch allen herzlichsten Dank!


Für die Ziegen wurde ein "Kämmstand" gebaut und alle unterdessen zottelig gewordenen Ziegen wurden gekämmt. Der Ziegenanhänger wurde geputzt und für die Weidesaison bereit gemacht. Vor der Werkstatt wurde ein neues Bödeli mit Geländer gemacht, auf den Weiden liegende Bäume wurden versägt und verräumt, alle ca. 20 Vogelhüsli wurden gereinigt und teilweise neu aufgehängt. Martina und Yvonne haben die ganze Woche für leckeres Essen und eine aufgeräumte Küche gesorgt. Silvan und Rochus haben die Tiere versorgt, Mist ausgebracht und unsere Wiesen und Weiden geeggt. Die letzten Äste der geschnittenen Bäume wurden aufgelesen, ein umgekippter Obstbaum wurde gerichtet, das Tränkefass wurde für unsere Zebus tiefer gelegt, die Steine in den Agroforstreihen wurden aufgelesen, viel Wäsche wurde gewaschen und versorgt, Metta hat die Hühner versorgt, die Hühner bekamen weitere Unterstände. Wahrscheinlich habe ich noch einiges vergessen...


Bis gestern war Noemie eine Woche da (ebenfalls über Caritas Bergeinsatz), sie hat uns im Haus und ums Haus geholfen und vor allem zu Lissis grosser Freude Lissi gehütet als ich am Mittwoch wegen einem Bandscheibenvorfall ins Krankenhaus musste. Danke Noemie, deine Hilfe war diese Woche eine grosse Erleichterung.


Und auch Rochus ist uns weiterhin eine grosse Hilfe. Er ist da um uns zu unterstützen und Silvan mit der Stallarbeit zu entlasten. Er hat uns auch ein paar Tage Auszeit ermöglicht. Vielen lieben Danke Rochus!







Comments


bottom of page